KUS-Treffen am 10. Oktober 2017

Liebe Klimafreunde,

wir von der Koordinierungsgruppe laden ein zum nächsten KUS-Treffen am Dienstag, 10. Okt. im Jugendhaus Mitte, Tagungsraum 2. Stock:

1. Peter Hensinger von Diagnose Funk e.V.: „Die verseuchten Kinder der Kita Heilmannstraße zwischen Feinstaub und Elektrosmog“ – Reaktionen aus der Politik. Kurzreferat und anschließende Diskussion.
In diesem Zusammenhang laden wir ein zu unserer Veranstaltung am Dienstag 24. Okt., 18.30 Uhr, „Feinstaub macht krank“, Prof. Dr. Hans Schweisfurth, Direktor des Pulmologischen Instituts in Cottbus, GLS-Bank am Eugensplatz 5. Eintritt frei.
Flyer dazu:  https://kus-stuttgart.de/2017/09/30/veranstaltung-mit-prof-dr-hans-schweisfurth-feinstaub-macht-krank/
Bitte Hinweis weiterleiten und werben.

2. – Neues aus den Initiativen im KUS

3. KUS-Vorschläge zum Haushalt der Stadt – werden voraussichtlich mit einer weiteren Rundmail zur Vorbereitung verschickt.
Dazu: 19. Okt., 16.30 Uhr, Kundgebung Stuttgarter Marktplatz: „Stadt-Haushalt 18/19: Ihr spart uns alle kaputt und krank! Es ist genug für alle da!“ Eine gemeinsame Aktion von verschiedensten Initiativen und Organisationen. Themen: Wohnungsbau, PflegerInnen-Notstand, Situation an Schulen, Personalmangel in der Verwaltung, Investitionen in den Verkehr (System anderer Mobilität und speziell Radverkehr, ÖPNV), Kultur und Kunst.

4. Verkehr:
– Kundgebung vor dem Staatsministerium am 02.10. – Konsquenzen
– Bewertung unserer Veranstaltung vom 28.09. mit Frau Dr. Dziekan im Hospitalhof – Konsequenzen für Stuttgart, für uns als Aktive im KUS…
– kurz zum „Bürgerbegehren Stuttgart laufd nei“

5. Weltklimatag – Aktionen rund um die Weltklimakonferenz in Bonn vom 06. – 17. Nov. – Theater o.ä. dazu in Stuttgart?
– KUS-Filmabende im Welthaus, Globales Klassenzimmer:
Dienstag, 07. Nov. „The Power to change“, 18:00 – 20:00
Donnerstag, 09.11.2017 „Tomorrow“, 18:00 – 20:00
Beide Veranstaltungen mit freiem Eintritt – Spenden willkommen.

6. Unsere Homepage, neue Plakate und auch den geplanten Klimaflyer als Diskussionpunkte

Verschiedene Hinweise:
9.Okt., 19.00 Uhr „Film Agrokalypse, der Tag an dem das Gen-Soja kam“, Ort: Globales Klassenzimmer- Welthaus Stuttgart e.V.,

– 27. Okt., 19.00 Uhr: Dr. Jörg Schmid, „Atommüll – das dreckige Erbe von EnBW und Co.“,
SÖS-Treff für Politik und Kultur, Arndtstr. 29/Ecke Vogelsang in Stuttgart West.
Der Arzt Jörg Schmid ist aktiv in der AG Atomerbe Neckar-westheim sowie im AK Atomenergie der Internationalen Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges (IPPNW). Zuletzt beschäftigte er sich mit den Themen AKW-Rückbau und Freimessung/Wiederverwertung gering radioaktiven Abrissmülls.

– Hinweis auf ein Waldprojekt in Hochmössingen im Rahmen von „We plant for the planet“, initiiert von Reinhold Bantle siehe https://www.youtube.com/watch?v=5ytjio8a95c.  Reinhold Bantle (Tel. 07423-2107, info@france-harrar.de, oder auch unter www.we-plant-for-the-planet.de bittet um Unterstützung für dieses Projekt, da es sonst nicht weitergeführt weden kann.

– der Heldenmarkt ist am 4. und 5. November in der Liederhalle

Viele Grüße
Traude Heberle-Kik, Dieter Bareis, Harald Beck, Manfred Niess

Veröffentlicht am