Druck machen – Warum Klimaklagen gegen Regierung und Autokonzerne notwendig sind

Das Forschungsinstitut Sipri sieht ein neues Zeitalter der Risiken heraufziehen mit einer gefährlichen Mischung aus Umweltkrisen und Sicherheitskrisen. Nach Ansicht von Jürgen Resch kommt in Deutschland noch der immer stärkere Einfluss großer Industriekonzerne auf Die Politik hinzu.

Mit Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) am Dienstag, 5. Juli 2022, 19 Uhr im Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, Stuttgart.
Flyer

Verhandlung gegen Mercedes in Stuttgart am 21. Juni 2022 um 11 Uhr am Landgericht Stuttgart, Sitzungssaal 155, 1. OG, Urbanstraße 20
Erste Hürde ist genommen: Klage ist zulässig


Stuttgart 21: 23 km Röhren sollen für den Pfaffensteigtunnel dazukommen!

Auf der Montagsdemo vom 16.05.22 hat Steffen Siegel (Schutzgemeinschaft Filder) die neue Wahnsinnsidee unter die Lupe genommen. Was das Fazit anbetrifft, sah er sich veranlasst, wieder mal an Edzard Reuter zu erinnern:

„Was Stuttgart 21 angeht ist alles erstunken und erlogen, – auch die Volksabstimmung war ein Betrug und ein Verbrechen am demokratischen System“

weitere Infos

Bildquellen