OB Wahl 2020

Nachdem Hannes Rockenbauch mit dem Versuch gescheitert ist, auf der Grundlage einer gemeinsamen öko-sozialen Position zugunsten von Veronika Kienzle auf seine Kandidatur zu verzichten – Marian Schreier wollte seine Kandidatur nicht zurückziehen – wird KUS die Kandidatur von Hannes Rockenbauch offiziell unterstützen. Er ist ein parteiloser Kandidat, der in großem Umfang für unsere klimapolitischen Ziele eintritt, deutlich mehr als die beiden anderen verbliebenen Kandidaten.

Wesentliche Ziele seines Programms stehen in Einklang mit KUS. Im Klimaschutz orientiert sich Hannes wie KUS in der Zielsetzung konsequent an den Erkenntnissen der Klimawissenschaft und am Pariser Klimagipfel und setzt sich als Ziel für ein Klimaneutrales Stuttgart 2029 (1.5° Ziel).

Seit Jahren kämpft er im Gemeinderat für eine Verkehrswende, von der alle profitieren können, mit Präferierung des Umweltverbundes ( ÖPNV, Rad- und Fußverkehr). Ausbau des ÖPNV, 365,- € Jahresticket bis hin zum Nulltarif,  keine Unterbrechung der Gäubahn um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Er setzt sich ein für eine Energiewende, mit beschleunigtem Ausbau der Erneuerbaren Energien und für eine Wärmewende. Er hat ein Konzept welches realistisch umsetzbar ist.
Dabei vergisst er nicht die sozialen Aspekte einer solchen Politik.

Die Wahl zum Oberbürgermeister in Stuttgart findet am 8. November und sehr wahrscheinlich am 29. November statt.
Es ist immerhin das zweit wichtigste Amt im Ländle und der OB sitzt qua Amt in zahlreichen Aufsichtsräten und Gremien.
Damit könnte sie oder er 8 Jahre lang Einfluss auf die Gestaltung der Region Stuttgart nehmen.

Eine kleine Auswahl an Vorstellungsvideos zum Kennenlernen der Damen und Herren:

Und noch der Kandidat-O-Mat